DSC_5850.JPG
Ferienwohnung Carte Blanche
Illingen - Schützingen
Naturpark Kraichgau Stromberg
Carte BlancheDEUTSCHStartseiteFerienwohnungBilderFerienwohnungWohn-/EsszimmerKücheBadezimmerSchlafzimmerTerrasse / GartenTrampolinLageVerfügbarkeitPreiseKontaktAnfahrtAusflügeIllingen / SchützingenTripsdrillKloster MaulbronnVaihingen an der EnzBrettenStuttgartKarlsruheBruchsalAktivitätenWandernFahrradfahrenAuto / Motorrad tourenVeranstaltungenImpressumGästebuchNEDERLANDSStartpaginaVakantiewoningFoto'sVakantiewoningWoon-/eetkamerKeukenBadkamerSlaapkamerTerras en tuinPrijsContactLiggingBeschikbaarheidRoutebeschrijvingUitstappenIllingen / Schützingen TripsdrillKloster MaulbronnStuttgartVaihingen an der EnzActiviteitenEvenementenImpressumGastenboekENGLISHHomepageHoliday apartmentPicturesholiday apartmentdining-/livingareakitchenbathroombedroomterrace and gardenPricesContact
Der Metter in Schützingen Gündelbach bei Schützingen Wachkopf-Rundweg GB.JPG NL.JPG D.JPG
Wandern
Wanderkarte Schützingen
Die Region bietet Ihnen zahlreiche Wandermöglichkeiten. Gerne möchten wir Ihnen hier ein paar Vorschläge machen. Die Dokumentation (Wanderkarten, Routebschreibung, usw. ) für diese Wanderungen und noch viele mehr liegt für Ihnen in der Wohnung bereit.
Wanderung von unsere Wohnung aus: 9 km - 2 1/4 Stunden
Die nördlich vorbeiführende Fahrstrasse überqueren, dann rechts ca. 150 m auf der
parallelverlaufenden Birkenstrasße zur halblinks abzweigenden Bergstraße. Auf dieser
ansteigend bis Ortsende, dort geradeaus weiter zum Wegeknotenpunkt auf dem Sattel
östlich des Gausberges. Man folgt nun dem geradeaus führenden Asphaltweg, qbwärts
durch Obstwiesen und Ackerfeld ins Streitenbachtal zum Wald.

Bei der 1. Wegkreuzung im Wald wählt man das rechts abwärtsführende untere Endbergsträßchen und wandert auf diesem durch abwechslungsreichen Hochwald in Nähe des Streitenbachs durch das Tal. Etwa 2,5 km nach Waldbeginn mündet das Endbergsträßchen in die Gleichenbergstrasße. Nun rechts in weitem Bogen um die Nordseite des Glechenberges. Nach ca. 1,2 km stößt man auf die Markierung HW10 - rote Strich und folgt dieser in südöstlicher Richtung. Die Gleichenbergstraße verläßt westlich des Meisenbachhofes den Wald und führt durch Wiesen nach Osten. Man bleibt an der Weggabelung im Wald un geht auf der Hummelwaldstrasße weiter nach Süden. Etwa 450 m weiter trifft man bei einer Pflanzenschule auf einen Rastplatz mit Schutzhütte.




Nach der Hütte 200 m geradeaus, dann rechts auf Pfadspur abwärtts zur Fahrstrasse Schützingen - Zaisenweiler und auf Feldweg quer durchs Mettertal Richtung Schnellbahnstraße. Kurz vor dem Bahndamm verläßt man den markierten Wanderweg und wandert auf Wiesenweg metterabwärts bis zur Brücke am Ortsrand. Nun rechts auf der Hauptstraße zur Ortsmitte.
Wanderung Kloster Maulbronn - Schmie - Kloster Maulbronn: 8,1 km - 2,5 Stunden
Beschreibung Wanderung: (Sie folgen die Beschilderung "Museumsweg")

Start im Klosterhof (1). Bei der Klosterkirche rechts den Weg aufwärts zur Straße nehmen, oben links. Bald rechts in den Wannenbachweg Richtung Sportplatz. Hinein in den Wald, an der nächsten Abzweigung nicht links gehen, sondern den Weg ansteigend Richtung Schmie (2). Kurz neben der Straße laufen. Links liegt das Sportgelände Maulbronn mit Waldgaststätte (Einkehr /3). Immer weiter bis zum Wanderparkplatz Diebsbusch. Erst unter der Bundesstraße hindurch, dann ist Schmie erreicht, ein wunderschöner Ort mit Fachwerkhäusern. An einer Linde mit Rastbank vorbei (4). Die Steinhauerstube“ das Dorfmuseum in Schmie lohnt einen Besuch. Nach dem Haus mit der alten Sonnenuhr von 1765 geht es links auf der Strombergstraße aus dem Ort hinaus. Die Feuerwehr passieren und danach rechts auf einen Feldweg. Schöner Fernblick auf die Weinberge. Nach Überqueren der Bundesstraße sofort links, dann rechts und auf die Weinberge zu. Dort links Richtung Landstraße gehen. Vorbei am Wanderparkplatz Diebsbusch (5), dann bis zum Kloster. Bald links dem Radweg Karlsruhe Maulbronn folgen. Bei einem Bauernhof leicht rechts ab. Der Rossweiher (6), ein herrliches Naturschutzgebiet, wird fast umrundet. Links und dann immer geradeaus zu den ersten Häusern von
Maulbronn. Achtung an der Straße Wilhelmshöhe mit Spielplatz! Wo die Straße eine Rechtskurve macht, geht links ein Fußweg ab, diesem folgen. Über einen Treppenweg abwärts zu den alten Fachwerkhäusern. Das Gebiet Schafhof zählt zur ältesten Bebauung Maulbronns außerhalb des Klosters, hier lädt das Museum auf dem Schafhof zu einem Besuch ein. Weitere Treppen führen hinunter zur Straße, dort rechts. Wenige Meter an der Straße entlang, dann links zum Tiefen See (7). Naturfreibad, Kiosk und Ruder-Tretboote laden zum Verweilen ein. Danach auf schmalem Weg an der Klostermauer entlang. Am Friedhof abwärts zum Startpunkt
am Kloster.
Quellen: Wandermagazin Spezial Kreichgau Stromberg
Wandern von der Ferienwohnung Carte Blanche aus. DSC_6937.JPG
Quelle: Buch Naturpark Stromberg-Heuchelberg - Schwäbischer Albverein e.V.