DSC_5850.JPG
Ferienwohnung Carte Blanche
Illingen - Schützingen
Naturpark Kraichgau Stromberg
Carte BlancheDEUTSCHStartseiteFerienwohnungBilderFerienwohnungWohn-/EsszimmerKücheBadezimmerSchlafzimmerTerrasse / GartenTrampolinLageVerfügbarkeitPreiseKontaktAnfahrtAusflügeIllingen / SchützingenTripsdrillKloster MaulbronnVaihingen an der EnzBrettenStuttgartKarlsruheBruchsalAktivitätenWandernFahrradfahrenAuto / Motorrad tourenVeranstaltungenImpressumGästebuchNEDERLANDSStartpaginaVakantiewoningFoto'sVakantiewoningWoon-/eetkamerKeukenBadkamerSlaapkamerTerras en tuinPrijsContactLiggingBeschikbaarheidRoutebeschrijvingUitstappenIllingen / Schützingen TripsdrillKloster MaulbronnStuttgartVaihingen an der EnzActiviteitenEvenementenImpressumGastenboekENGLISHHomepageHoliday apartmentPicturesholiday apartmentdining-/livingareakitchenbathroombedroomterrace and gardenPricesContact
DSC_7518.JPG DSC_6752.JPG
Die Gemeinde Illingen mit ihrem malerischen Ortsteil Schützingen, mit vielen liebevoll hergericheten Fachwerkäusern, liegt in einer lieblichen Landschaft an der südlichen Flanke des Strombergs am Rande der Region Nordschwarzwald. Illingen und Schützingen werden von schmalen Höhenzügen (im Nordosten vom Mettenberg, im südlichen Verlauf vom Endberg und Gausberg, weiter im Süden vom Burgberg) geprägt.
Illingen / Schützingen
Die Orts-Gründung geht auf das Jahr 766 zurück, die erste Erwähnung findet man in einem Urkundenbuch des Klosters Lorsch. Auch im Mittelater gehörte Illingen zu einem Kloster, dem heute zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Maulbronner Kloster, 10 km von Illingen und Schützingen entfernt.
Quelle: Brochure "Illingen im Kurzporträt"
Hiervon rührt die Bezeichnung der Illinger Klosterseen, welche zu den damals 20 Seen rund ums Kloster gehörten. Der Wechsel zwischen Grünland und Streuobstwiesen in den Tälern, so wie den Weinbergen und Wäldern an den Anhöhen, verleiht der Landschaft einen besondern Reiz. Nicht umsonst wird diese Gegend "Die schwäbische Toskana" genannt!
Die ausgedehnten Wälder, von denen sich mehr als 800 Hektar im Gemeindebesitz befinden, sind begehrte Ausflugsziele. 36 Kilometer gepflegte Wanderwege und zahlreiche Radwanderwege, die über die Gemarkung der Gemeinde führen, machen Illingen zum beliebten Naherholungsgebiet und laden ein, die schöne Landschaft im Naturpark Stromberg-Heuchelberg zu entdecken.
Außerdem befindet sich in Illingen, gleich beim Bahnhof, die Historische Ölmühle, welche 2003 aus einem Dornröschenschlaf erweckt wurde.
DSC_6749.JPG DSC_6756.JPG
Besonders sehenswert ist das historische Fachwerkensemble in Schützingen.
GB.JPG NL.JPG D.JPG DSC_7533.JPG